Food

Food: Chestnut Cream Tiramisu

Maronencreme-Tiramisu-Chestnut-Cream-Tiramisu-rezept-recipe-foodblog

Der Herbst ist neben dem Sommer die wohl üppigste und verschwenderischste Jahreszeit. Besonders liebe ich hier den goldenen Oktober, der so reich an expressiven Farbkombinationen, atemberaubenden Lichtstimmungen sowie einer Fülle an reifen Früchten und Nüssen ist. Bevor sich die Natur schließlich in den wohlverdienten Winterschlaf begibt, versorgt sie uns zuvor noch mit allerlei Gaben. Diese besondere Stimmung hat mich auch endlich aus meiner Kreativpause herausgelockt, in welcher ich mich seit Juni befand. Neben einigen Herbstgerichten mit Kürbissen, Pilzen und Wurzelgemüse gab es auf meinen Blog noch kein Maronengericht, welches zum Herbst aber einfach mit dazu gehört. Und so fand ich diesen Dessertklassiker mit Maronen als einen kleinen Seelenschmaus für die kommenden Herbstnachmittage einfach passend. Mit einem gut gefüllten Maronencreme-Tiramisubecher und leichtem Wehmut lehnen wir uns zum Genießen zurück und träumen von den vergangenen Sommertagen…

In diesem Sinne wünsche ich euch eine genussvolle Herbstzeit!

Maronencreme-Tiramisu-Chestnut-Cream-Tiramisu-rezept-recipe-foodblog

Maronencreme-Tiramisu

Zutaten

für 4 Personen:

20 g Butter
7 EL Zucker
500 g gekochte Maronen (Vaku-Pack)
125 ml Apfelsaft
100 ml Milch
125 g Mascarpone
1 Prise gemahlene Muskatnuss
100 ml kalter Kaffee
125 g Löffelbiskuits
2 EL Kakaopulver

Maronencreme-Tiramisu-Chestnut-Cream-Tiramisu-rezept-recipe-foodblog

Zubereitung

Butter und 1 EL Zucker goldkaramellisieren. Maronen unter Rühren zur Karamellmasse dazugeben und ca.3 min glasieren. 4 Maronen zum Dekorieren bei Seite legen.

Mit Milch und Apfelsaft ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Maronen-Mischung mit einem Pürierstab pürieren, eventuell Milch untermixen, bis die Masse eine cremige Konsistenz bekommt. Zucker und Mascarpone unterrühren und mit gemahlener Muskatnuss abschmecken.

Je nach Vorliebe kräftigen Espresso oder Kaffee mit 1 EL Zucker süßen. In 4 hohe Dessertgläser jeweils 1-2 EL Maronencreme geben, anschließend Löffelbiskuit zerkleinern, auf die Creme verteilen, schichten und mit ein paar Teelöffeln Kaffee beträufeln, bis sie gut damit getränkt sind. So verfahren bis alles verbraucht ist. die letzte Schicht mit Creme abschließen. Mit Kakao dicht bestäuben und mit karamelisierten Maronen garnieren.

Maronencreme-Tiramisu-Chestnut-Cream-Tiramisu-rezept-recipe-foodblogMaronencreme-Tiramisu-Chestnut-Cream-Tiramisu-rezept-recipe-foodblog

Die Dekoration zu diesem Foodbeitrag hat meine Tochter aus unserem Garten gesammelt.

herbstdekoration-herbstblätter-maronencreme-tiramisu

Get the tools: